Willkommen beim Samichlaus

In letzter Zeit hat man richtig genug bekommen: Anfangs Dezember lächelt einem an jeder Ecke, in jedem Laden, in jeder Werbesendung  ein Samichlaus an, der etwas verkaufen oder Leute anlocken will.

Dabei könnte es doch ganz anders sein! Wieder wie früher: Da hat man den Chlaus nur einmal gesehen: Beim besinnlichen Hausbesuch des echten Samichlauses mit seinem Helfer, dem Schmutzli. Wissen Sie noch wie es damals war? Grosse, staunende Kinderaugen, das verlegene Drehen am Taschentuch, das immer sicherer werdende Vortragen eines Sprüchleins, der Duft von Kerzen, Winter und Weihnachten in der Luft, den freundlichen Worten des Samichlauses, der den Kindern ins Gewissen redet und sie bestätigt und ermuntert, Grundwerte hochzuhalten?

Diese Zeiten sind noch nicht vorbei! In unserer Gegend gibt es Klausengesellschaften, die sich genau das zur Aufgabe gemacht haben: Sie wollen Kindern und ihren Eltern eine besondere vorweihnachtliche Stimmung in die Stube bringen.

Um das zu erreichen, legt zum Beispiel die Tägerwiler Klausengesellschaft viel Wert auf stimmungsvolle Hausbesuche: Der Klaus erscheint in einem massgefertigten, „pelz“- verbrämten Mantel, einer speziellen Laterne, dem grossen goldenen Buch und mit einem gepflegten Bart aus Büffelhaar. Der Schmutzli führt neben einem Stoffsack für die Geschenke auch eine Glocke und die selbstgebundene kleine Rute mit sich. Neben diesen Äusserlichkeiten haben die Tägerwiler Klause noch ganz andere Qualitäten: Sie gehen auf die Kinder ein und drohen nicht, sondern wollen Eltern in ihrer Erziehungsarbeit unterstützen. Der Samichlaus weiss auch meist eine passende Geschichte, die er gerne erzählt. Er bringt genügend Zeit mit, um auf Kinder und Erwachsene einzugehen. So ist fürs Vortragen von Gedichten, fürs Musizieren und Erzählen immer Gelegenheit. Kommt er zum zweiten Mal in ein Haus, weiss er auch noch, was letztes Jahr aktuell war und kann konkret nachfragen.

Liebe Eltern, wir kommen gerne in Ihre Familie und bereiten Ihren Kindern und Ihnen einige schöne Momente. Besonders schön finden wir es jeweils, wenn pro Besuch nur eine Familie vorgesehen ist. Sofort ist die Atmosphäre besinnlicher, privater.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sind Sie auf dieser Webseite goldrichtig!